Logo
Lexikon
Underreporting
Vergleicht man die Häufigkeit der realen Ereignisse mit der in den Antworten berichteten Häufigkeit, so geben die Befragten zu geringe Werte an.
nach oben

Ungestützte Erinnerung
Begriff aus der Werbemarktforschung. Man stellt fest, ob Testpersonen ein bestimmtes Exemplar einer Zeitschrift genutzt oder zu einer bestimmten Zeit ferngesehen haben. Dann stellt man die Frage: "Welche Marken oder Hersteller erinnern sie sich in dieser Ausgabe gesehen zu haben?" Oft grenzt man die Frage noch anhand der Branche ein, z. B. "welche Marken von Kosmetika" oder "welche Hersteller von PKWs". Die Werte der u. E. können zwischen 0 % und 100 % variieren.
nach oben

Unternehmensimage
Es drückt die Wertschätzung und die Glaubwürdigkeit aus, immaterielle, individuelle Leistungen produzieren zu können. Das Image basiert auch auf dem Faktor Mund-zu-Mund-Werbung, worin sich wiederum die Referenzen zufriedener Kunden wiederspiegeln.
nach oben

Unternehmens-Strategie
Im Bereich des gesamten Unternehmens das Finden eines grundsätzlichen Mechanismus des Marktvorteils. Die Lösung der Frage: Unter welchen Bedingungen bringt welches grundsätzliche Vorgehen Markterfolg, durch welchen Kniff, durch welche Abfolge von Schritten? Unternehmensstrategien können viele Bereiche des Unternehmens betreffen wie die Standortwahl, die Personalauswahl, die Binnenorganisation, die Lieferantenauswahl, die Karriereplanung und Schulung des Personals usw.
nach oben

Unterschwellige Werbung
Werbung, die unterhalb der Schwelle der bewussten Wahrnehmung wirken soll. Beispiele: Optische Impulse mit einer Dauer von weniger als 1/100 Sekunde oder akustische Botschaften jenseits der Hörschwelle. (subliminale Werbung)
nach oben

USP
Unique Selling Proposition bedeutet einzigartiges Verkaufsangebot, Produktnutzenvorteil oder einzigartige Kundendienstleistung im Vergleich zu den Mitbewerbern.
nach oben